Informationen zur aktuellen Veranstaltung - Herder Bibliothek

Direkt zum Seiteninhalt
Dem Osten zugewandt....
Informationen zu Veranstaltung                                                                                                                    

Referent und Thema
 
Dr. Manuel Ruoff, Jahrgang 1964, hat Geschich­te mit den Nebenfächern Politologie sowie So­zial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hamburg studiert. Nach dem Magisterabschluß in seinen Studienfächern sowie der Promotion aufgrund einer Dissertation zur Per­son von Landesbischof (Hamburg) Franz Tügel hat er zunächst das Wahlkreisbüro eines Bun­destagsabgeordneten geleitet. Seit 2000 ist er als Redakteur bei der Preußischen Allgemeinen Zeitung - Das Ostpreußenblatt - tätig. Dort ist er verantwortlich für die Bereiche Geschichte und Preußen. Zu diesen Bereichen verfaßt er in der Zeitung regelmäßig Artikel.

 
In seinem Vortrag behandelt Dr. Ruoff die Jahr­zehnte friedlicher Entwicklung der deutsch-rus­sischen Beziehungen im 19. Jahrhundert vom preußisch-russischen Separatfrieden während Napoleons Russlandfeldzug bis zu Bismarcks Entlassung. Erwähnt werden u.a. die Befreiungs­kriege, die Preußen und Russland auf derselben Seite sahen, Preußens Sonderweg im Krimkrieg und schließlich - ein Fall von Symbiose - die gegenseitige Unterstützung bei Russlands Revisi­on der Ergebnisse des Krimkriegs und Preußens Einigung Deutschlands. Zwar verschlechterten sich spätestens ab 1878 die bilateralen Bezie­hungen, aber zum Abbruch ließen es erst Bis­marcks Nachfolger kommen.

Herr Dr. Ruoff hat schon mehrere Vorträge für die Herder Bibliotek zu folgenden Themen gehalten.

5                       
Zurück zum Seiteninhalt